Felicia RS

TÜV beim FUN, Schraube locker & ein neues Herz für Günter

Vorabcheck in der heimischen Schrauberhalle

Die neue Plakette ist dran diesmal PinkDen Felicia FUN hab ich mir die Woche nochmal auf die Hebebühne geholt um sicher zu gehen das es keine bösen Überraschungen gibt. Denn alle 2 Jahre geht das gleiche Spiel los und es steht mal wieder der Gang zur Hauptuntersuchung an. Diesmal war der FUN fällig und hat die technische Untersuchung am Freitag mit Bravur bestanden. Also ist nun Pink angesagt, wobei ich die alte Farbe irgendwie stimmiger fand 😉 .

Samstag haben Thomas und ich den Trabi dann nach Hause holen wollen, so das ich am Sonntag damit fahren kann.

Ich versuche mich in einer schnelle Reparatur an der LichtmaschineDoch richtig weit sind wir nicht gekommen so pollterte schon auf den ersten Kilometern Autobahn zweimal kurz hintereinander etwas unter dem Wagen. Nachdem eine Stelle zum Anhalten gefunden war habe ich dann festgestellt das die Spannschraube der Lichtmaschine leider verloren gegangen ist. Da die Lima noch genug Druck auf den Keilriemen aufgebracht hat, konnten wir wieder zurück zur Werkstatt fahren um mit Schrauben aus dem Baumarkt die Lima wieder vernünftig zu Fixieren.
Am Sonntag ging es dann mit dem Trabant nach Niedersachsen zu meinem Trabidoctor Salco welcher Günter eine neuen Maschine verpflanzen wird. Die Alte macht schon arg verdächtige Geräusche von den Kurbelwellenlagern, so das es nur noch eine Frage der Zeit war, wann der Motor nicht mehr läuft.
Der Trabi auf seiner letzten Fahrt vor der Motortransplantation.
Randolfs Fiat 1100D unser Gefährt für die Heimfahrt.Die Gelegenheit war günstig da ich auf dem Hinweg Randolf mitnehmen konnte, um dann mit seinem frisch gewarteten Fiat 1100 D wieder zurück Richtung Köln zu fahren.

Ein Wirklich toller Tag mit zwei tollen Autos und ganz lieben Freunden.

Ich habe auch die Galerien für den FUN und dem Trabi aktualisiert, also schaut doch mal rein für die neuen Bilder.

Lieben Gruß euer Philipp

 

Tags: , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar