Felicia RS

Einmal Felicia Combi, immer Felicia Combi!

In den Sozialen Medien und am Montag habe ich Ihn bereits angekündigt. Und nun gibt es auch ein paar Handfeste Infos zum neuen Winterauto.

Škoda Felicia Combi
Zunächst die Info das der 1. Felicia Fun derzeit abgemeldet ist. Nach einem Steinschlag mit großem Riss hat sich herausgestellt das der Fensterrahmen der Frontscheibe zum Teil starken Rost hat. Das in Verbindung mit den sonstigen Baustellen an der Karosserie haben mich veranlasst den Fun zunächst abzumelden und mir für den Alltag zunächst ein anderes Fahrzeug zuzulegen.

Fotoshooting des Škoda Felicia Combis mit der Ess-Bahn

Und wie sollte es anders sein es ist wieder ein Felicia geworden. Es haben sich über die Jahre doch einige Teile und Erfahrungen angesammelt, um den Wagen warten und in Schuss halten zu können.

Die Beiden Combis beieinander.Eigentlich sind es unbeabsichtigt sogar 2 Neue geworden. Der erste Combi von 95 hatte sich bedauerlicherweise als etwas weniger zuverlässig herausgestellt. Die Karosserie hatte diverse Mängel die nur mit viel Aufwand zu beheben wären und auch die Bremse machte zusätzlich Probleme.

Der Aufwand das in Schuss zu bringen war dann doch höher als nach einem Neuen ausschau zu halten. Der Rote ist somit Ersatzteilspender und soll seinen Motor und Getriebe für den Fun 1 spenden. Diese haben nur halb so viele Kilometer runter und laufen sehr gut.

Bild beim TÜV nachdem die Räder eingetragen wurden.

Bild beim TÜV nachdem die Räder eingetragen wurden.

Aber genug des Vorworts, hier nun die Daten zum Winter- Škoda Felicia Combi. Es handelt sich um ein 1997er GLXI Modell mit 1,6l VW Motor und 75 PS. ABS, 2 Airbags und Servolenkung zählen zur Sicherheitsausstattung. Zum Luxus Paket kommen noch Klimaanlage, elektrisches Schiebedach, 4 elektrische Fensterheber und ein Becker Navigationssystem. Beim Kauf waren 15″ OZ Felgen mit 195/50 r15 Reifen montiert, welche ich aber für den 2 Wöchigen Restsommer und ein Fotoshooting durch meine Alutec Zero Räder ersetzt habe.

Somit sieht das blaue Raumwunder fast aus wie meine erste Felicia Combi. Nur mit mehr Ausstattung.

In den letzten Tagen habe ich dann noch die Leuchtweitenregulierung aus dem Ersatzteilspender verbaut, wieder eine Anhängerkupplung montiert, einen „Aux In“ am Navi nachgerüstet und noch diverse Kleinigkeiten gemacht. Dazu kamen ein paar Lampen die ich noch getauscht habe, außen wie auch innen.

mit Klick aufs Bild geht es zur Galerie

Mehr Bilder von dem Winterauto gibt es in einer eigenen 2016er Combi Galerie. Mal sehen wie lange mich dieser Combi dann tatsächlich begleitet.

Lieben Gruß und bis Bald euer

Philipp

Edit: eine Inneraum 360° Bild:

Tags: , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar