Felicia RS

Posts Tagged ‘1000MB’

Classic Days Schloss Dyck 2017

Montag, 7. August 2017 17:11 Uhr von Philipp

Premiere für uns und Lucie. Und so wie es aussieht auch gleich einiges falsch gemacht. Die schiere Größe der Classic Days am Schloss Dyck habe ich dann doch schlicht und einfach unterschätzt und daher dem Kompromiss zugestimmt erst nach dem späten Sonntagsfrühstück die Anreise zu starten. Nun ja aus Fehlern lernt man.
Die Anreise gestaltete sich dafür dann aber auch ganz gemütlich über Land von Köln aus, denn bei einer so kurzen Anfahrt ist der Weg das Ziel. 13:30Uhr sind wir angekommen und haben an einem Ende des Geländes geparkt welches mit Sicherheit nicht viele gefunden haben 😉 .
Von Zwei durch Škoda Auto Deutschland angekündigten Oldtimern mit dem Geflügeltem Pfeil habe ich nur den Superb 645 gefunden, den Škoda-Oldtimer IG Deutschland Mitglied Peter Sudeck dort präsentiert hat. 

Škoda 645

Auf der eigens für die Classic Days abgesperrten Rennstrecke konnte man die alten Autos und Rennwagen zum Teil auch fahren sehen. Unter anderem auch das Biest von Turin, einem Fiat mit 4 Zylindermotor mit 28 Liter Hubraum von 1911.
Die Autos waren auch oft mit einer weiblichen Besatzung unterwegs, was mir positiv aufgefallen ist. So war auch Heidi Hetzer nebst ihrem Hudo am Schloss Dyck vertreten, mit welchem Sie die Welt umrundet hat.

Heidi Hetzers Hudo fuhr mit ihr um die ganze Welt.

Die Veranstaltung ist in mehrere Bereiche unterteilt. Da wäre zum einen die Park/platzfläche für die Oldtimer der Besucher und Clubs auf den Feldern des Schlosses. Hier könnte man sicher auch den ganzen Tag flanieren und immer wieder neue Oldtimer sehen. Dabei stehen Brot & Butter Auto und Luxussportwagen Tür an Tür; ein schönes Bild. Hinzu kommen zwei Fahrerlager in welchen einmal die Fahrzeuge für die Rennstreck betreut werden und im anderen die Fahrer im Schlosspark ihre Schätzchen ausstellen. Im Schlossgarten war auch eine Möglichkeit geschaffen worden Historische Camping Gespanne auszustellen. Picknickdecken waren überall zu hauf zu sehen bei wirklich entspannter Atmosphäre. 

Ansonsten lass ich einfach mal die Bilder für sich sprechen und einen kleinen Überblick über die Veranstaltung entstehen. 

Alle Bilder die ich geschossen habe gibt es hier: Galerie Classic Days Schloss Dyck 2017

zur Bildergalerie

Viel Spaß beim Stöbern euer Philipp

Weihnachtsgruß 2016

Samstag, 24. Dezember 2016 12:44 Uhr von Philipp

Da ist er nun wieder, der allseits gefürchtete Jahresrückblick, die Vorschau 2017 und der Weihnachtsgruß. 

IMG_8910.JPG

Ich blicke zurück auf ein aufregendes Jahr mit Höhen und Tiefen. Vorgenommen hatte ich mir öfter Videos zu den Modellautos zu produzieren. Ein Vorsatz, den ich mir wohl für das nächste Jahr behalten kann.

Die richtigen Autos haben schon genug Arbeit gemacht und werden es wohl auch weiterhin tun. Im Februar kam der Trabi nach längerem Kuraufenthalt wieder zu mir zurück. Und das mit frischem Tüv und reparierter Bremse & Aufhängung. 

Lucie, der Škoda 1000MB bekam im April nach dem Auswintern eine frische HU Plakette und und ging dann auch relativ bald zur Teilrestaurierung, bei der ein Kotflügel gewechselt und andere Teile in Schuss gebracht worden sind. Damit war Lucie den Großteil des Sommers auch nicht da.  

P1010077

Im Mai habe ich euch dann den Neuzugang aus 2015 ausführlich vorgestellt. Der 2. Felicia FUN hatte mich gefunden und dient nun in den Sommermonaten zur spaßigen Fortbewegung wenn es das Wetter zulässt.
Während der 2. Fun blitzblank seine erste volle Saison mit mir erleben konnte, ging es dem 1. leider nicht mehr so gut. Bedingt durch einen Steinschlag hatte ich einen großen Riss in der Frontscheibe bei deren Ausbau sich Zeigte das der Fensterrahmen stark verrostet ist. In Folge dessen wurde dieser erstmal abgemeldet sodass er in Ruhe in 2017 zerlegt werden kann um die Karosserie wieder in Schuss zu bringen.

IMG_8444

Was blieb waren also 2 Oldtimer und eine Schönwetter Auto sowie mein Felicia FUN der so schnell nicht wieder auf die Straße kommt. Also habe ich nach einem Winterauto ausschau gehalten, welches möglichst günstig im Unterhalt und der Wartung sein sollte. Und dabei bin ich natürlich wieder beim Felicia Combi gelandet. Genau genommen sind es nun 2 Combis geworden. Einer wird nun als Ersatzteilspender herhalten dürfen, der Andere fährt mich zu Zeit zuverlässig durch den Winter.

IMG_8484

Ansonsten gab es in diesem Jahr ein Interview mit dem Škoda-Auto Deutschland Kundenmagazin extratouch, sowie doppeltes Losglück bei Gewinnspielen. So konnte ich einen Tag mit Škoda Auto Deutschland beim Rallye Weltmeisterschaftslauf in Trier verbringen. Etwas später habe ich dann von Škoda Motorsport einen ferngesteuerten Škoda Fabia R5 Rallyewagen bei Instagram gewonnen. 

P1010077

Treffen gab es 2016 auch einige, sowohl im Oldtimerbereich als auch Škodatreffen. Auch haben wir es in diesem Jahr endlich geschafft die 4. Kiwanis Classic mit dem Trabi zu bestreiten, um festzustellen, dass wir 2017 doch wieder einen der anderen Oldis nehmen werden 😉 . 

IMG_8921Damit ist das große Zurückblicken in diesem Jahr vorbei . Ich möchte an dieser Stelle auch nochmal allen Danken die sich an Treffen beteiligt haben oder mir bei meinen Autos mit Fachwissen und Muskelkraft zur Seite gestanden haben.

Ich wünschen allen Lesern und Besuchern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2017

Lieben Gruß euer Philipp

 

P.S: ich habe die Galerien nochmal aufgefüllt mit Bildern die über das Jahr nicht hochgeladen wurden.

Zu Besuch bei Škoda in Mladá Boleslav, Werksbesichtigung, Museum 2016

Dienstag, 15. November 2016 15:22 Uhr von Philipp

Hochregal Škoda Museum Mladá Boleslav

„Moment; jetzt schreibt der alte Artikel wieder neu!“ könnte man Anbetracht des Titels denken. Den im Škoda Museum waren wir in diesem Blog nun auch schon ein paar mal. Aber es gibt ja auch immer was Neues zu sehen. Und auch die Besichtigung der Produktion ist immer wieder von neuem interessant.Der Octavia RS für ein Foto vor dem Škoda Museum

Aber fangen wir am Anfang an. Dieses Jahr sollte es mal wieder nach Prag in den Urlaub gehen und da ist ein Besuch beim 1,5Stunden entfernten Škoda-Auto Stammsitz für mich einfach Pflicht. Das war Anfang Oktober, aber ich bin bislang noch nicht dazu gekommen ein paar Zeilen dazu zu schreiben.Škoda Felicia FUN im Škoda Museum

Auf dem Weg nach Mladá Boleslav haben wir auf der Autobahn auch noch zwei Škoda Kodiak in leichter Tarnung gesehen. Wobei der große SUV zu dem Zeitpunkt bereits in Paris vorgestellt wurde. Bei der Führung auf dem Werksgelände fuhren sie auch schon ohne Tarnung und mit normalen Kennzeichen herum. Davon gibt es aber keine Fotos da Bild und Tonaufnahmen auf dem Gelände verständlicher Weise nicht gestattet sind. Interessant hier war vorallem zu sehen wie die Karosserieen zusammengeschweißt und geklebt werden. Vor allem das dies mit 3 Modellvarianten auf einer Linie passiert.

Felicia Reihe von HintenBeim Museum hat mich vor allem der neue Glassteg interessiert, welcher es möglich macht auch die oberen Fahrzeuge im Hochregal anzusehen. Dieser Steg ist erst Später in die neu gestaltete Ausstellung integiert worden. Wahrscheinlich auch wegen der Kritik das die Fahrzeuge von unten nicht gut zu sehen waren. Von eben diesem Steg konnte man dann auch super die Felicia Reihe bewundern. Zu dieser zählten die folgenden Fahrzeuge: Studie Golden Prague, Facelift Combi, Polizei Combi, Felicia FUN und das Felicia Rallye Kit Car. Die Felicia war also inklusive der Limosine in der Haupthalle also sehr stark vertreten.

Alle Bilder von unserem Oktoberausflug in die Heimat der geflügelten Pfeils gibt es in der Galerie.

Mit Klick auf das Bild geht es zur Galerie

Ans Museum an dieser Stelle noch einen Dank das wir so Kurzfristig in der Vorwoche noch eine Führung anmelden konnten.

Sollte das ein oder andere Exponat nicht gut zu sehen sein schaut doch mal in den Beitrag von 2014 oder 2013 vielleicht ist da ein passendes Bild dabei.

Viel Spaß bei Durchsehen euer Philipp