Felicia RS

Posts Tagged ‘Combi’

Halbjahresrückblick: Felicia Combi mit ungewollt sportlichem Klang, und ein bisschen 3D Druck

Freitag, 21. Juli 2017 17:29 Uhr von Philipp

Hier mal eine kleine Halbjahreszusammenfassung für den Combi.

Felicia Combi am Rheinufer

Tja da hat es mich doch auch mal erwischt. Nachdem in den ersten sehr kalten Wochen des Jahres ein leichtes Zischen und Dröhnen vom Auspuff zu hören war ist mir ende Januar doch der Enschalldämpfer am Combi abgefault und hing nur noch auf dem Rohr und in der Gummiaufhängung. 
Da das Rohr in den Endtopf führte und nicht nur von außen angeschweißt wurde, fiel Dieser glücklicherweise nicht ab. Somit war ein „ruhiges“ Fahren bis in die Werkstatt noch möglich. Dort haben mein Kumpel Chris und ich an einem kalten Februar Wochenende den frischen Auspuff vom Ersatzteilspender unter den Blauen Combi gehangen. Und das nicht ganz ohne Widerstand seitens der Abgasanlage. Diese mussten wir dann mit Zuhilfenahme einer Flex erstmal so anpassen das dieser nirgends anschlägt. Naja wer billig kauft … 😉 . 

Auspuff anpassen mit der Flex

Es folgte eine Rostbehandlung der Radläufe hinten, die zwar noch nicht so schlimm waren, dadurch aber auch nicht eine Intensivbehandlung benötigten. Hinzu kamen die Neulackierung von Grill und Motorhaube um die unzähligen Steinschläge zu beseitigen.
Einen Boardcomputer hab ich dem Combi dann auch noch verpasst um den enormen Spritverbrauch beobachten zu können. Aktueller Schnitt Spritmonitor.de. Damit der Trip Computer seine Arbeit richtig machen kann hat er einen neuen Durchflusssensor aus Tschechien von www.sp-el.cz bekommen, wie er auch schon im FUN² verbaut ist.

der neue Boardcomputer

Die Ventildeckeldichtung hab ich auch erneuert, da der Motor hier etwas sehr geschwitzt hat.

Austausch der Ventildeckeldichtung

Bevor es eine Woche lang fast jeden Tag zur Techno Classica nach Essen mit dem Combi ging, habe ich die Bremsen ringsherum erneuert. Hinten gab es neue Beläge und Zylinder und Vorne neue Beläge und einen Satz gelochte Zimmermann Bremsscheiben zur besseren Kühlung der Bremse.
Nach der Messe gab es für die Alutec Zero Felgen ein kleines Radnabendeckel Update aus dem 3D-Drucker.

Center Wheel Caps aus dem 3D Drucker und gelochte Zimmermann Bremsscheiben

Ebenfalls unter Zuhilfenahme des 3D Druckers sind die Halter und Blenden für die Hella LED Kennzeichenleuchten entstanden. Diese hatte ich einst schon in meinem ersten Combi verbaut wollte mir diesmal aber das fummelige und Rostanfällige Basteln am Kofferraumblech sparen. 

Hella LED Kennzeichenbeleuchtung

Zu guter Letzt gab es einen neuen Handyhalter den ich von Manuel aus Dresden geschenkt bekommen habe und somit den Saugnapf an der Frontscheibe Ablösen konnte. Darüber hinaus hab ich die Stromversorgung meines über Aux In an das Radio geschlossenen Bluetoothempfängers sowie die Stromversorgung fürs Handy an die Zündung angeschlossen und im Armaturenbrett versteckt.
Damit ich nicht so alleine durch Köln fahren muss hab ich jetzt auch die Minions an Board des Combi. Zu Showzwecken werden diese bestimmt auch mal in den FUN umsteigen 😉

Die Minions im Combi

Eine 360° Aufnahme aus dem Combi gibt es mittlerweile auch (Endstand noch vor dem Handyhalter und den 3 Minions):

Und damit endet der kleine Halbjahresrückblick für meinen Škoda Felicia Combi

Mehr Bilder gibt es in der frisch aktualisierten Galerie.

Lieben Gruß 
euer Philipp

extratouch Artikel: Im Riesenreich der ŠKODA Zwerge

Freitag, 10. Februar 2017 17:44 Uhr von Philipp

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Ich hab es wieder ins Škoda Auto Deutschland Onlinekundenmagazin extratouch geschafft. Den Artikel findet ihr hier: Modellautos: Im Riesenreich der ŠKODA Zwerge

Škoda Octavia 1:43 Kaden

Stein des Anstoßes und eines der ersten Škodamodelle meiner Sammlung. Viele weitere sollten folgen.

Ich sammele Modellautos der Marke Škoda jetzt schon seit über 20 Jahren und stelle diese seit einiger Zeit auch hier in meinem Blog vor. Ich verkaufe keine Modelle, stehe aber gerne zur Verfügung wenn ihr mal einen Tipp bei der Suche braucht (Kontaktformular). Erste Anlaufstelle sollte immer der Onlineshop von Skoda Auto Deutschland sein. Dort gibt es eine kleine Auswahl an Miniaturen aktueller Modelle und von Oldtimern zu guten Preisen.

Škoda Yeti Chinesische Version 1:18

Als Ergänzung zu den Bildern im Artikel hab ich mal eine etwas größere Galerie zusammengestellt um jedes Auto aus dem Artikel einmal zu zeigen und vielleicht auch ein paar mehr. 

Wenn euch Škoda Modellautos interessieren empfehle ich euch meine Blogbeiträge zu dem Thema: Škoda Modelle dort gibt es auch oft Beiträge mit Videos von meinem YouTube Kanal.

Mehr Bilder gibt es in den Galerien: Modellautos

Lieben Gruß und viel Spaß auf der Seite
euer Philipp

Škoda Forman (1:43 von Abrex) Limited Edition *Video*

Montag, 6. Februar 2017 14:46 Uhr von Philipp

Eine kleine Klarstellung gleich Vorneweg: Der nun folgende Text spiegelt meine persönliche Meinung dar und bezieht sich auf das im folgenden vorgestellte Modell, welches wie alle Modelle selbst bezahlt und in diesem Fall direkt beim Hersteller Abrex bezogen wurde.

Škoda Forman 1996 Sportline Red limited Edition 1 of 1998 1:43 Abrex nachbearbeitet

Abrex hat ein Problem mit der Qualität, so kann man es verstehen, wenn man versucht mit Hilfe des Übersetzers einen Artikel zu lesen oder aber Ankündigungen auf der Facebookseite des Herstellers zu verstehen. Damit ist die Qualität der in China gefertigten Modellautos gemeint. Diese Probleme habe ich in der Vergangenheit schon einige Male zum Ausdruck gebracht. So verwundert es nicht das die neuen Modellautos für Škoda von Norev und I-Scale in bedeutend besserer Qualität hergestellt wurden. Nun hat Abrex im vergangenen Jahr angekündigt die Entwicklung und Produktion seiner Modelle zukünftig (auch?) in der Tschechische Republik vorzunehmen um bessere Qualität zu liefern. 

Nun ist es also fertig, das erste Abrex Škoda Modell aus tschechischer Fertigung. Der Škoda Forman ist die Combi Version des Favorit welchen es ja bereits aus chinesischer Produktion als Abrex Miniatur gibt. 
Die ersten Forman werden in einer limitierten Auflage von 1998 Stück mit einem Zertifikat in der Farbe Sportline Rot für einen Preis von ca 37€ ausgeliefert. 1998 ist das Jahr in dem Abrex gegründet wurde und nun zu einem eigenständigen Hersteller „made in CR“ werden soll. Dabei scheinen viele Techniken neu erlernt werden zu müssen. Formenbau, Lackierung und Bedruckung scheint bis dato immer in China erfolgt zu sein. 

Škoda Favorit 1:43 Abrex vs. Škoda Forman 1996 Sportline Red limited Edition 1 of 1998 1:43 Abrex Auslieferungszustand

Škoda Favorit 1:43 Abrex vs. Škoda Forman 1996 Sportline Red limited Edition 1 of 1998 1:43 Abrex Auslieferungszustand

Waren die Prototypen auf Messebildern noch vielversprechend ist das fertige Modell eine Zumutung gerade für den Preis! Die Bodenplatte scheint nicht so recht unter die Metallspritzgusskarosserie zu passen und wirkt dabei unförmig. Auch die Fenstereinsätze wirken nicht so als würden sie zum Modell gehören diese passen irgendwie nicht so richtig. Mal kann man zwischen Heckscheibe und Karosserie oben durchschauen andererseits scheint die Frontscheibe zu groß dimensioniert zu sein, wodurch Spannungsrisse beim einsetzen entstanden sind. Auch die Scheinwerfer bestehen den Vergleich zum in China gefertigen Kurzheck nicht. Das sind alles aber noch Probleme welche durchaus mit fehlender Erfahrung beim Formenbau zu begründen sind und im besten Fall bei folgenden Modellen abgestellt werden.

Škoda Forman 1996 Sportline Red limited Edition 1 of 1998 1:43 Abrex "Auslieferungszustand" man beachte die Räder

Škoda Forman 1:43 Abrex „Auslieferungszustand“ man beachte die Räder

Die meisten Probleme sehe ich aber eindeutig bei der Verarbeitung und weiß nicht mal wo ich anfangen soll. Die Räder stehen nicht sauber in der Karosserie was wohl an zu langen Achsen liegt. An einem Vorderrad scheint die Bohrung  nicht gerade gewesen zu sein wodurch das Rad eierte. Die ungenaue Bodenplatte ist schlecht entgratet, daher drehen sich wohl auch die Räder nicht richtig. Dies trifft auch auf den Kunststoffeinsatz der Stoßstange zu. Die Rückleuchten sind ebenfalls schlecht eingesetzt.
Der rote Lack wirkt unsauber und wellig. Die Bedruckung der vorderen Stoßstange ist zumindest als Merkwürdig zu bezeichnen. Logos und Schriftzüge sind teilweise schief. Die Schraubenköpfe unter dem Modell waren verhunzt wodurch ich das Modell zunächst auch nicht öffnen konnte. Der Innenraum ist vorhanden und hat sogar einen aufgedruckten Tacho welchen man durch die schlechten Scheiben aber auch nur erahnen kann. Und das alles nach wie vor für, ich wiederhole, 37€. Und wenn man nun auch noch das vermeintlich „schlechte“ Modell aus China daneben stellt (Preis ca. 15-19€) bekommt man schon ein bisschen Pippi in den Augen.

Škoda Favorit 1:43 Abrex vs. Škoda Forman 1996 Sportline Red limited Edition 1 of 1998 1:43 Abrex Auslieferungszustand

Škoda Favorit 1:43 Abrex vs. Škoda Forman 1996 Sportline Red limited Edition 1 of 1998 1:43 Abrex Auslieferungszustand

Was mach ich nur mit solch einem gelieferten Modell? Nachdem ich das Modell dann doch noch aufschrauben konnte hab ich mich an den gröbsten Schnitzer mit den Achsen gemacht. Die Achsen hab ich etwas gekürzt damit die Räder richtig in der Karosserie stehen und das eiernde Rad sowie die Achsführung im Unterboden etwas aufgerohrt. Das Rad dann mit Sekundenkleber wieder gerade auf die Achse geklebt.
Von dieser selbst Fertig gestellten Version sind dann auch die meisten Fotos in der Galerie. Diese habe ich mit „nachbearbeitet“ gekennzeichnet.

Ein Video zumeist von der bearbeiten Version habe ich auch wieder gemacht:

Ich wünsche euch trotzdem viel Spaß beim betrachten des Videos und der Bilder auch wenn der Beitrag diesmal nicht so wohlwollend war, wie bei den letzten Modellen.
Ich drücke Abrex die Daumen das sie es schaffen die Kritik, nicht nur von mir, aufzunehmen und in Zukunft in qualitativ gute Modelle umzusetzen. Wenn das Modell in einer überarbeiteten Version wieder auf den Markt kommen sollte werde ich mir auch diese kaufen und dann hoffentlich ganz anders berichten können.

Versönliche Grüße euer Philipp

Kleine Anmerkung Stand 05.02.2017 16:30Uhr: Abrex hat das Forman Modell derzeit garnicht mehr auf seiner Website gelistet. Auf eine Facebook Nutzeranfrage diesbezüglich wurde aber seit dem 1.2.2017 noch nicht geantwortet.