Felicia RS

Posts Tagged ‘Iserlohn’

„Gelber geht nicht!“ Aufbereitung mit Tyri’s Car Detailing

Freitag, 5. August 2016 12:15 Uhr von Philipp

IMG_5297bbreit

Letztes Wochenende haben wir den Felicia FUN 2 mal so richtig Sauber gemacht.

Sebastian hat mich extra aus Iserlohn in Köln besucht und wir haben gut 8 Stunden den neuen FUN auf Vordermann gebracht. Allein das Vorbereiten bedurfte 3 Waschdurchgänge.
Dabei gab es eine Schaumwäsche, mit der grobe Verunreinigungen gelöst wurden. Danach haben wir mit Hilfe von Felgenreiniger Metalrückstände von der Karosserie gelöst und zusammen mit anderen Rückständen auf dem Lack mit Hilfe von Knete entfernt. Im dritten Durchgang haben wir mit überdosiertem Waschmittel alle bisherigen Lackschutzschichten beseitigt.

IMG_5248Nach den drei Durchgängen Wäsche und dem Trocknen des Lacks haben wir ein paar blaue Akzente gesetzt und alles was nicht poliert werden soll abgeklebt. Danach hat Tyri (Sebastian) mit Hilfe seiner Exenterpoliermaschinen den ganzen Wagen aufpoliert, ehe die Lackversiegelung aufgebracht wurde. Diese Kombination machte die Außenhaut jetzt so Glatt das uns ein Trockentuch vom Dach gerutscht ist.

Wenn ihr euch mal ansehen wollt was Sebastian noch so alles aus einem Auto rausholen kann dann schaut doch mal auf seine Facebookseite: Tyri’s Car Detailing; Es ist keine Zauberei aber es sieht so aus.

Die Aufbereitung hab ich auch in einem kleinen Film zusammengefasst.

Viel Spaß beim Ansehen euer Philipp

Zum Abschluss gibt es hier noch ein paar mehr Bilder von der Aktion:

Zusätzlich gibt es mal wieder ein Bilderupdate in der Felicia FUN Galerie.

6. Škoda Maitreffen in Iserlohn 30.05.2015 *Video*

Sonntag, 31. Mai 2015 18:23 Uhr von Philipp

6 mal schon hat das Škoda Maitreffen in Iserlohn nun schon in Folge stattgefunden und selbst Regenströme konnten nicht verhindern das es noch mehr Teilnehmer wurden, als bereits in den Vorjahren.

Gruppenbild am Panzerunterstand am Sauerlandpark Bild Alexander Koch (tuningmitstil.de)

Zwischenstopp bei der Anfahrt in LindlarAber fangen wir doch mal ganz vorne an. Nachdem wir uns am Freitag Abend bereits mit den Wolfsburgern und Lindlarern in Köln zum kleinen Stelldichein getroffen haben ging es Samstag mit Zwischenstopp Lindlar über Land richtung Iserlohn. Aufgrund kleiner Fehler seitens der elektronischen Navigationhilfe hätten wir das Ziel, den P+R Parkplatz Hemberg, etwas später erreicht als 13:00Uhr. Aufgrund des starken Regens hatten die Teilnehmer aber schon beschlossen zum Panzerunterstand am Sauerlandpark zu fahren wo traditionell das große Gruppenbild gemacht wird. Darüber hat uns Sebastian telefonisch informiert so das wir direkt dort hin kommen konnten.

Im Strömenden Regen am Unterstand angekommen haben wir feststellen können das es dieses Jahr nicht mehr mit einer einfachen Reihe beim Panzerunterstand getan war. In zwei Reihen haben sich die Skodas aneinander gereiht und ein sehr imposantes Bild abgegeben.

Panoramabild am Panzerunterstand am Sauerlandpark

Einer unserer Grillmeister und Organisatoren RenéNach Benzingesprächen, Gruppenbildern und etwas Zeit ging es für den Tross weiter zum Autohaus Kosian welches uns wie in den vergangenen Jahren wieder Räumlichkeiten zum Grillen und Essen zur Verfügung gestellt hat. Ein großes Dankeschön an unsere Grillmeister für ihren Einsatz. Am Autohaus hatte sich auch das Wetter dazu durchgerungen sich von seiner angenehmeren Seite zu zeigen. Trocken und mit Sonnenschein ging es in den Abend und ließ das miese Wetter vergessen.

Bei Gesprächen über meinen 1000MB wollte ich auch Stolz die neue elektronische Zündung zeigen wobei ich dann feststellen musste das der mittlere Stift der Verteilerkappe weggefräst war. Gut das ich eine Ersatzkappe dabei hatte und diese erstmal verbauen konnte. Der Kontakt steht jetzt natürlich unter Beobachtung um Auszuschließen das nicht eventuell der Verteiler den Defekt hervorgebracht hat!

Lucie und Rapos Raketenpost auf dem Parkplatz des Autohaus Kosian

Nachdem fast alle Teilnehmer sich in alle Richtungen auf dem Weg nach Hause gemacht haben ging es auch für uns ganz gemütlich über Land wieder ins heimische Köln diesmal ohne Regen.

Sebastian (links) Organisationsteam des #MaitreffensDie Danksagung für ein rundum gelungenes Treffen geht an Tyri (Sebastian) und Grinch (René) für die Organisation. Ans Autohaus Kosian die uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Für die Aufkleber an die Firma Meyer, sowie Škoda Auto Deutschland und Petzoldt`s für die Unterstützung. Nicht zuletzt gilt ein extra Dankeschön an alle Teilnehmer die sich diszipliniert verhalten und auch viele selbstgemachte Sachen zum Essen mitgebracht haben.

 

Mehr Bilder vom Treffen gibt es wie immer in der Galerie diesmal weil ich mich mit dem Filmen verrannt habe, inclusive der zur Verfügung gestellten Bilder von Alex. Schaut auch mal bei ihm vorbei dort gibt es auch einen Bericht aus seiner Sicht vom 6. Maitreffen in Iserlohn.

Das Video ist nun auch fertig (im 4. Anlauf) und hier sowie auf meinem YouTube Kanal zu finden, und beinhaltet auch die Hammer Quatrocopteraufnahmen die Stefan gefilmt hat.

Viel Spaß beim Stöbern euer Philipp

5. Škoda Maitreffen in Iserlohn 24.05.2014 *Video*

Sonntag, 25. Mai 2014 12:30 Uhr von Philipp

Zum 5. mal haben Tyri (Sebastian) und Grinch (René) dieses Treffen vorbereitet und ausgerichtet. An dieser Stelle möchten wir René nochmal gute Besserung wünschen und hoffen, dass er im nächsten Jahr auch die Früchte seiner Arbeit wieder genießen kann.Wie jedes Jahr waren wir auch wieder dabei, mit einer kleinen Neuerung. Diesmal durfte Lucie die Fahrt nach Iserlohn antreten. Somit kamen 47 Jahre Geflügelter Pfeil von 1967 bis 2014 zusammen auf einem Platz.

Zunächst ging es nach Lindlar, von wo wir hinter Stephan mit den Kids im Wischmoppmobil und Gudrun auf unserer Rücksitzbank Richtung Iserlohn aufgebrochen sind. Auf der schönen Überlandstrecke haben wir auch ein wenig mit der GoPro Camera gespielt, die wir bei Stephan an die Heckklappe montiert haben. Nach einem Zwischenstop am Autohaus Kosian, zum Abstellen der Mitbringsel, ging es weiter zum P+R Parkplatz Hemberg, auf dem sich die Teilnehmer traditionell zu Benzingesprächen zusammenrauften und auch das erste Pressefoto machten (siehe Oben).

Eine Stunde später ging es dann traditionell zum Panzerunterstand Iserlohn Hemer am Sauerlandpark für ein großes Foto aller Autos und das zweite Gruppenfoto. Wenn es mit der Anzahl der Fahrzeuge so weitergeht werden wir wohl nächstes Jahr eine zweite Reihe aufmachen müssen. In Kurve mussten wir sie schon jetzt stellen. Alex (tuningmitstil) hat auf seinem Blog geschrieben das es 53 Škoda waren was sich in etwa mit meiner ersten groben Zählung vom P+R Parkplatz deckt.

Nach den Fotos ging es dann wie beim 2. Iserlohntreffen in den Sauerlandpark, um sich ein wenig zu erholen und zu Quatschen. Und auch die Kinder waren mit den gebotenen Spielmöglichkeiten gut beschäftigt.

Gegen 18 Uhr ging es dann wieder zum Autohaus Kosian, wo wir bei Gegrilltem und jeder Menge mitgebrachter Speisen den Abend im vertrauten Kreis mit alten und neuen Gesichtern haben ausklingen lassen. Gegen 22Uhr ging es dann wieder hinter Stephan Überland richtung Heimat, wo wir und unsere Lucie dann auch gegen halb 1 angekommen sind. Lucie ist diesen Tag unheimlich gut gelaufen und es hat richtig Spaß gemacht mit ihr durch die Kurven zu räubern. Kleinen Vorgeschmack gibt es schon mal auf Instagram 😉

Beim Autohaus Kosian & Škoda Auto Deutschland bedanke ich mich für die Unterstützung des Treffens. Die Organisation durch Sebastian, René und die kurzfristig Eingesprungenen war wieder super, Danke dafür.

Mehr Bilder, die wieder Thomas geschossen hat, gibt es wie immer in der Galerie.

Lieben Gruß euer Philipp

 P.S: Nun ist auch das Video fertig